Weiße Tiger

Der indische Subkontinent ist die Heimat der weißen Tiger, die sich aus der Rasse der Bengaltiger als Farbvariante entwickelt haben. 1951, als der Maharadscha von Rewa auf Tigerjagd war, entdeckte er im Dschungel einen Tiger mit weißem Fell und schmalen braunen Streifen.

 
 

INFO

Weiße Tiger sind eine Farbvariante der Bengaltiger. Ihre Heimat ist Indien. Sie sind keine Albinos - ihre Augen sind blau. Zuchtprogramme von Zoos und Tierparks weltweit haben zur Erhaltung dieser seltenen und wunderschönen Raubkatzen beigetragen.

Er ließ das Tier einfangen und kreuzte es in seinem Privatzoo mit einem Weibchen. Der Beginn einer Zucht, die mit Erfolg fortgesetzt wurde. 1987, als Sahiba und Sawari nach Stukenbrock kamen waren sie das einzige weiße Zuchttigerpaar in ganz Europa. Weltweit gab es etwa 70 Tiere. Inzwischen sind es wieder mehrere hundert Tiere, was dem Engagement der Zoos und Parks zu verdanken ist.

Gemeinsam mit den Star-Illusionisten Siegfried & Roy engagiert sich der Safaripark für die Erhaltung der weißen Tiger und Löwen. In der Stukenbrocker Safarilandschaft leben weiße Tiger in einer Gruppe auf 8000 Quadratmetern. Weiße Tiger im Freigehege - ein Abenteuer für unsere Besucher. Im Zoobereich lebt ein weißes Tigerpaar in der indischen Tempelanlage.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen