Das Zebrapferd

Der lebende Beweis für die leidenschaftliche Affäre zwischen einer Zebra-Stute und einem Pferde-Hengst: Eclyse, das wunderschöne, weiße Zebra-Pferdchen mit den beiden großen „Tigerflecken“ - einmalig auf der Welt und nur im Zoo Safaripark zuhause. Und nein - dieses Zebrapferd haben wir nicht "angemalt"!

 
 

INFO

Zebroide sind Kreuzungen zwischen Pferd und Zebra. Beide gehören zur Gattung der Pferdeartigen. Die Nachkommen aus diesen Verpaarungen gelten – ebenso wie Maultiere – als unfruchtbar.

Da staunten die Besitzer einer Ranch in Italien nicht schlecht: Eine Zebradame brachte ein Fohlen der besonderen Art auf die Welt - ein Zebroid. So nennt man Mischlinge aus Zebra und Pferd. Denn der Vater des kleinen Fohlens mit den Tiger-Flecken ist ein Pferdehengst. Weil Pferde und Zebras relativ nah miteinander verwandt sind, können sie, genauso wie Esel und Pferde, gemeinsamen Nachwuchs zeugen.

Ob es ihre exotischen schwarz-weißen Streifen waren, die ihm den Kopf verdreht haben? Oder ob die braunen Flecken auf seinem weißen Fell ihr den Verstand raubten? Jedenfalls hat es tierisch gefunkt – zwischen einer Zebra-Stute und einem Pferde-Hengst auf einer italienischen Pferdefarm. Der lebende Beweis: Eclyse, das wunderschöne, weiße Zebra-Pferdchen mit den beiden großen „Tigerflecken“. Die Schönheit – Fachname: Zebroid – ist einzigartig. Weltweit gibt es kein Tier, das ihr gleicht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen